Elektrische Zigaretten - elektronisches Rauchen - E-Rauchen - E-Smoking - E-Zigaretten - elektrisches Rauchen - elektronische Zigaretten - das Infoportal

Anmelden
 
English French German Italian Portuguese Russian Spanish

Liquid

E-Mail Drucken
 
Bitte beachten Sie: Smok-E ist  kein Shop - kein Verkauf  von E-Zigaretten oder Zubehör!
 
 

"Liquid" nennt sich die Nachfüllflüssigkeit, mit der man Depots oder Tanks nachbefüllen kann. Erhältlich sind die Liquid-Fläschchen mit verschiedenen Füllmengen (z.B. 5, 10, 20, 25, 30 oder 50 Milliliter)
und in verschiedensten Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken. Manche Anbieter verkaufen spezielle Leerdepots oder -tanks zum Befüllen (Refill-Prinzip).

Liquid für die E-Zigarette

Einige Hersteller von E-Rauchgeräten waren anfänglich nicht ganz glücklich über dieses Nachfüllen von Liquids. Angeblich sollte es bei Nutzung mit den Originaldepots den Verdampfer verkleben. Diese Einstellung hat sich jedoch im Laufe der Zeit erübrigt, zumal neben den ehemals kritisierten chinesischen Liquids eines bestimmten Herstellers immer neue Quellen für die Herstellung erschlossen wurden. Manche Anbieter sprachen schon damals sogar von "Bio"-Liquids, die geliefert werden konnten.

Seit Anfang 2009 gibt es immer mehr europäische Liquid-Hersteller. Als gesichert darf man zur Zeit die Herstellung in Großbritannien, Polen und Deutschland ansehen. Zwei Anbieter aus Spanien geben an, dass ihre Liquids in einer inländischen Apotheke "abgefüllt" werden. Ein deutscher Anbieter versichert, dass seine Liquids von einem renommierten deutschen Labor regelmäßig geprüft und zertifiziert werden.

Jedenfalls gibt es neben dem Liquid lediglich die Alternative von fertig befüllten Depots mit verschiedenen Geschmäckern. Die Geschmacksvielfalt wächst auch hier, reicht aber lange nicht an die sehr umfangreiche Palette an Geschmacksrichtungen von Liquids heran. Angeboten werden Aromen von Apfel oder Vanille bis hin zu exotischen Gaumenfreuden wie Anis, Cognac, Marzipan oder Eierlikör (siehe Tabelle unten).

Viele Liquids gibt es auf der Basis verschiedener Grundsubstanzen. Am verbreitetsten ist hier das Propylenglykol (PG), aber z.B. für Personen, die auf diese Substanz allergisch reagieren (sehr selten),
stehen auch Zusammensetzungen mit Polyethylenglykol (PEG) oder vegetable Glycerin (VG) zur
Verfügung, die sich ebenfalls gut zur Liquid-Herstellung verwenden lassen und ebenso unbedenklich
sind.

Seit etwa 2012 drängen immer mehr Anbieter von DIY-Liquids (Do it yourself) auf den Markt. Diese bieten fertige Basislösungen (Liquid-Base) mit unterschiedlichem Nikotingehalt sowie dazumischbare Aromen zum Selbermischen an. Selbst die Basen kann man in verschiedenen Zusammensetzungen ordern, also z.B. unterschiedliche Mischverhältnisse von PG, VG und Wasser.

Achtung: Es gibt einige Websites, die Anleitungen zum kompletten Selbermischen von Liquids anbieten, also auch von PG, VG, Ethanol, Nikotin (!) etc.. Unsere Meinung: Lassen Sie besser die Finger davon! Ein Rechenfehler, ein falsch gesetztes Komma oder eine Sekunde Unachtsamkeit ("...hatte ich jetzt schon die XY-Zutat oder nicht?") können ernste gesundheitsschädigende Folgen haben, für die Sie nachher noch nicht einmal jemanden zur Verantwortung ziehen können. E-Zigaretten sind keine Spielzeuge! Wir von Smok-E halten derartige Anleitungen für unseriös und verantwortungslos.

Gut zu wissen: Liquids entwickeln in unterschiedlichen Verdampfer-Typen auch unterschiedliche Geschmacksnuancen. Was in einem Groß-Verdampfer hervorragend mundet, kann in einer Micro-E-Zigarette plötzlich einen unangenehmen Beigeschmack entwickeln oder umgekehrt. Wir gehen davon aus, dass verschiedene Verdampfungstemperaturen, Heizdrahtlegierungen oder die Beschaffenheit der Liquid-Leitfasern zu diesem Phänomen beitragen, es mag aber noch weitere, völlig andere Gründe geben. Also - probieren, probieren, probieren...

Liquids in verschiedenen
Mengen, Nikotinstärken
und Geschmacksrichtungen
(Foto: Boge)

E-Zigaretten Liquid

Übersicht der aktuell angebotenen Geschmacksrichtungen (Stand Juli 2013)
(kein Anspruch auf Vollständigkeit; Tabak-Geschmäcker in fett/kursiv; bitte beachten
sie die untenstehenden Markenrechtshinweise *)

555 *
Fargo Kirsche Pall Mall *
Sellerie
Amaretto Feige Kiba Pampelmuse Senf
American Blend Fenchel Kiwi Papaya Sherry
Ananas Flax Knoblauch
Paprika Soya
Anatolia French Pipe Kokos Parliament *
Spargel
Anis Fruchtmix Korea Tabak Party Puff Sternanis
Apfel FutureSmoke Koriander Passionsfrucht Stuyvesant *
Banane Gebäck Krabbe Petersilie Tabac Legere
Basilikum Gin Kümmel Pfeffer Tabacco
Benson&Hedg *
Ginseng Lakritz Pfeife Teebaum
Bier Glühwein Lavendel Pfirsich Tequila
Birne Granatapfel Limette Pina Cola Thymian
Brandy Grapefruit Litchi Pistazie Tiramisu
Brombeere Grillhähnchen Lorbeer Polar Mint Toffee
Burley Grüner Tee Lotosblüte Popcorn Tomate
Butter Guave Lucky Strike *
Power Puff Toros
Camel *
Haselnuss Mais Q10 Traube
Caribic Havanna Malz Red Bull * Trüffel
Champagner Heavy Shag Mandarine Rose Turkish Blend
Cherry Cola Hilton *
Mandel Rosinen Tutti Frutti
Chesterfield *
Himbeere Mango Rosmarin Vanille
Chili Honig Maracuja Röstmandeln Veilchen
China Tabak Ingwer Marlboro *
Rotwein Virginia
Classic Irish Coffee Marzipan Rothmanns *
Waffel
Cocktail Irish Cream Melisse Rum Waldfrucht
Cognac Jasmin Melone Ruyan 1 Walnuss
Cola Johannisbeere Menthol Ruyan 2 Wassermelone
Croissant Käse Milch Ruyan 3 Weihrauch
Cuba Käsekuchen Mild 7 *
Ruyan 4 Wein
Cuba Libre Kaffee Mint / Minze Ruyan Vegas Weintraube
Daim * Kaffee Arabica Mocca Sahara Blend Whiskey
Davidoff *
Kakao Mojito Sahne Winston *
DK Tabak Kamille Muffin Safran Wodka
Dunhill *
Karotte Muskat Salbei Ylang Ylang
Eierlikör Karamell Nelken Salem *
Zigarre
Eiscreme Kardamon Newport *
Schinken Zimt
Erdbeer Karotte Olive Schokolade Zitrone
Erdnuss Kent *
Orange Schokotraum Zucker
Espresso Keks Oregano Schwarz Tabak Zuckerwatte
Eukalyptus Ketchup Oriental Schwarztee Zwiebel

Neben den 200 oben beispielhaft aufgeführten Geschmäckern gibt es noch hunderte weiterer
Kombinationen wie z.B. Rum-Rosinen-Mandel oder Schoko-Mint-Banane etc.

* Bitte beachten Sie: Einige Anbieter benennen ihre Liquids tatsächlich wie oben angegeben mit
Bezeichnungen bekannter Marken, was eine eindeutige Markenrechtsverletzung darstellt. Auf Grund
dieser Probleme (wie beschreibt man z.B. einen Tabakgeschmack, der sich aussschließlich über
einen Markennamen definiert)  tragen manche Liquidsorten bei den Anbietern kryptische
Bezeichnungen wie Mbro, CML, Blu Cow etc.. Mit etwas Phantasie lässt sich i.d.R. gut herausfinden,
welche Geschmacksrichtung gemeint ist. In der Tabelle genannte Marken sind natürlich ausschließ-
liches Eigentum der Markenrechtsinhaber und haben hier lediglich informell beschreibenden
Charakter. Keiner der bekannten Tabakhersteller vertreibt (bisher) Liquids unter den genannten
Marken.

Ein "Schmankerl": Wir haben einen englischen Liquid-Anbieter gefunden, der tatsächlich die
Geschmacksrichtung "Fish & Chips" anbietet.....

Und noch etwas: Bei einigen Händlern können Sie Ihr ganz persönliches Liquid mischen
lassen. Zum Teil können Sie dort Variationen der Basis-Flüssigkeiten und der Aromen selbst
bestimmen. Da wir keine spezifische Werbung für bestimmte Anbieter machen, sollten Sie
bei Interesse einmal selbst nach solchen Angeboten googeln.

<<< Depots Zubehör >>>

 

 
 
 
Wie beurteilen Sie die aktuelle Qualität von E-Zigaretten?
 
 
Banner
Banner
Banner
Banner