Elektrische Zigaretten - elektronisches Rauchen - E-Rauchen - E-Smoking - E-Zigaretten - elektrisches Rauchen - elektronische Zigaretten - das Infoportal

Anmelden
 
English French German Italian Portuguese Russian Spanish

Neue Produkte

E-Mail Drucken
10.05.2013 Neu: Der E-Liquid-Mixer

Ein Gerät, dass E-Raucher wohl nicht für zu Hause kaufen werden, könnte dennoch sehr interessant sein: Der neue E-Liquid-Mixer eines in Deutschland ansässigen Pharmageräte-Herstellers. Der Mischroboter mixt Liquids mit 7 unterschiedlichen Nikotinstärken und 96 verschiedenen Aromagrundlagen zu allen erdenklichen Geschmäckern. Kunden können sich so ihr eigenes Liquid direkt im Onlineshop praktisch "on demand" zusammenklicken. Der Vorteil: Alle Bestandteile (Roboter und Liquids) stammen nachweislich und bestens kontrolliert aus Deuschland. Vorteil für kleine und mittelgroße Händler: Die Lagerhaltung für die vielen verschiedenen Nikotin- und Aromavarianten entfällt und Kundenwünsche können sofort auf Knopfdruck erfüllt werden.

Weitere Informationen bei www.e-liquid-mixer.de

22.07.2012 Joyetech: Die neue eCab ist da

Eine sehr interessante E-Zigarette gerade für Neueinsteiger ist seit kurzem bei vielen Händlern erhältlich: die eCab von Joyetech in Form einer etwas längeren Slim/Mini. Riet man Anfängern bisher immer zu zwei Geräten, damit im Falle eines Defektes immer Ersatz im Hause ist, kann man mit der eCab jetzt getrost mit einem einzigen Dampfgerät anfangen. Der Clou: Die Technik stammt von der eGo-C, d.h. der Verdampfer wird nicht mehr komplett gewechselt, sondern nur noch das "Töpfchen", also der Verdampferkopf, der wesentlich günstiger ist als ein Komplettverdampfer. Ebenfalls brandneu: Der Akku besteht jetzt aus zwei Teilen, nämlich einem Akkubody und einem darin enthaltenen handelsüblichen Akku mit 360 mAh. Der Vorteil ist, dass man nur noch ein paar Reserveakkus haben muss, die man in dem separaten Ladeteil (für zwei Akkus) laden kann.

Weitere Informationen z.B. bei www.e-zigarette.de

06.06.2012 Valeo-One sucht Franchise-Partner

Die Firma Valeo-One sucht Franchise-Partner für ihre neuen Produkte (s.u.). "Ziel eines VALEO-Shops ist es, dem Verbraucher das Gefühl für E-Zigaretten und Dampfen näher zu bringen und ein Ambiente zu schaffen, in dem man sich mit dem Thema unter kompetenter Anleitung auseinander setzen kann", so Frau Ilonka Paul. 

Kommunikative und Dampf-affine Existenzgründer können sich direkt per Mail an Frau Paul wenden: i.paul(at)valeo-one.de

02.04.2012 Neuartiges Liquid von Valeo-One

Die Firma Valeo-One hat ein neuartiges Liquid entwickelt, dass auch in den nikotinfreien Varianten durch einen sog. Nikotinerstatzstoff einen spürbaren "Flash" erzeugt. Welcher Stoff das ist, wollte man uns leider nicht mitteilen. Das gehöre zum Betriebsgeheimnis, so Frau Ilonka Paul, die Leiterin des Deutschland-Vertriebes. Das Liquid ist in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Stärken erhältlich und stammt aus europäischer Herstellung.

Weitere Informationen bei Valeo-One

26.02.2012 Neu von Janty: Die NEO

Und wieder einmal sind es die Entwickler von Janty, die ein neues serienreifes Modell auf den Markt bringen: Die Janty NEO. Sie arbeitet mit sog. "Puromizern", die ohne Abschrauben seitlich befüllt werden und hat einen Ring zur Regulierung der Dampfmenge.

Weitere Informationen bei Janty

20.01.2012 Biansi bringt das Modell "iMist revision" auf den deutschen Markt

Die neue "iMist revision" könnte man als als eGo-T mit Revisionszugriff bezeichnen. Äußerlich völlig identisch mit der eGo-T (Akkus sind kompatibel) lässt sich der Verdampfer, der aus zwei Teilen besteht, auseinanderschrauben. Damit hat man dann sowohl Zugriff auf die freiliegende Heizwendel (z.B. zur Reinigung) als auch auf den austauschbaren Docht, der das Liquid vom Tankdepot zur Heizwendel transportiert.

Hier gibt es weitere Informationen: BIANSI (in englisch)

08.12.2011 Die neue eGo ist da: eGo-C

Das lang erwartete neue eGo-Modell ist nun in Deutschland in verschiedenen Shops erhältlich. Joyetech stellt die eGo-C vor, bei der die herkömmlichen Verdampfer praktisch in drei Teile zerlegt sind: Eine sog. "Base", also eine Basis mit dem Akku-Gewinde, ein "Cone", wie man ihn von den ersten eGo-Modellen kennt und dem neuen "Head", einem kleinen Verdampferkopf, der in die "Base" eingeschraubt wird. Der Vorteil: Ist der Verdampfer aufgebraucht oder defekt, wird nur noch der "Head" ausgetauscht, der preislich wesentlich günstiger sein wird, als ein kompletter Verdampfer.

Weitere Details finden Sie auf der Website von Joyetech (in englisch)

28.10.2011 Ovale stellt "Elips" vor

Die erste E-Zigarette, die keine runde Form hat, ist nun erhältlich. Das nur 100mm lange und eliptisch geformte Tank-Modell ist zunächst in schwarz und silber erhältlich.

Weitere Informationen bei Ovale Deutschland

25.09.2011 Neue E-Shisha vorgestellt

Eine neue elektrische Wasserpfeife, die 2011 in Deutschland entwickelt wurde, wurde nun patentiert und unter dem Namen "Ottaman" vorgestellt. Das Funktionsprinzip entspricht dem herkömmlicher E-Zigaretten und -pfeifen.

Weitere Informationen bei smokielounge

05.07.2011 Neue "Volldampf-Pfeife" von Partynebula

Ähnlich wie das kürzlich vorgestellte Modell aus USA arbeitet auch die neue Volldampfpfeife von Partynebula mit wechselbaren Cartomizern. Das Modell basiert auf der bekannten 601-Reihe, wobei auch der Unterdruckschalter beibehalten wurde.

Weitere Informationen bei Partynebula

12.06.2011 Neue Pfeifenmodelle aus Amerika

Interessante Pfeifenmodelle mit einem neuen Arbeitsprinzip bietet seit kurzem die Firma "Jazz Cartopipe" aus Las Vegas an. In einen handgefertigten Pfeifenkopf wird ein handelsüblicher 510er Cartomizer geschraubt, der bei Problemen schnell gewechselt und natürlich auch wiederbefüllt werden kann. Die Versorgungsspannung aus einem gewöhnlichen 18350er Akku wird über einen kleinen mechanischen Schalter an der Oberseite des Kopfes aktiviert. Bei den Modellen wurde auf jede zusätzliche Elektronik verzichtet. Damit gehört der Tausch des kompletten Pfeifenkopfes bei Defekten wohl endlich der Vergangenheit an.

Außerdem finden sich in der Produktpalette von Jazz Cartopipe Ego-ähnliche Modelle, die ebenfalls mit Standard-Akkus (14500 u.ä. oder 18650) betrieben werden sowie weitere interessante Neuentwicklungen.

Weitere Informationen (in englisch) gibt´s bei JazzCartopipe.com.

17.04.2011 Esmoker (Red Kiwi) stellt eLea vor

Tanksysteme genießen zur Zeit ein starkes Interesse. Esmoker greift diesen Trend mit der neuen eLea auf. Diese elektrische Zigarette arbeitet mit wiederbefüllbaren Tanks und kommt in einem optisch ansprechenden Füllfederhalter-Design daher.

Der manuelle Schalter bietet brandneue Features: Eine intergrierte mehrfarbige LED zeigt den Ladezustand (grün, gelb, rot) des Akkus an. Außerdem aktiviert bzw. deaktiviert man durch mehrfaches kurzes Drücken eine Abschaltung, die versehentliches Auslösen (z.B. in der Jacken- oder Hosentasche) wirksam verhindert.

Weitere Informationen stehen auf der Website von Esmoker zur Verfügung.

09.12.2010 eGo-T - völlig neues Tank-System wird vorgestellt

Die brandneue eGo-T ist eine echte Innovation. Bisher nutzten alle e-Rauch-Modelle Depots mit Watte-Füllung, mit den bekannten Problemen (schlecht nachlaufendes oder auslaufendes Liquid, verbrannte Watte bei zu leerem Depot etc.).

Die Firma Ovale geht nun einen anderen Weg: In den neuartigen Verdampfer wird ein nachfüllbares "Tank-Depot" eingesetzt, das keine Watte enthält und das Liquid über eine Membran an die Verdampfereinheit weiterleitet. Die Depots sind aus durchsichtigem Kunststoff gefertigt, so dass man den Stand des Liquids jederzeit sehen kann.

Laut Herstellerangaben verhindert dieses neue Prinzip die bisherigen Probleme beim Liquidfluss und garantiert eine gleichmäßige und unterbrechungsfreie Dampfentwicklung.

Weitere Informationen finden Sie bei Ovale.

26.11.2010 Esmoker stellt neuen eLeo vor

Die neue eLeo der Firma Esmoker erweitert die Modellvielfalt um eine weitere Variante. Interessant ist dieses Modell z.B. für die sogenannten "Tröpfler", die ihr E-Rauch-Gerät ohne Depot benutzen und das Liquid direkt auf den Verdampfer tröpfeln. Durch ein speziell geformtes Mundstück entfällt hierbei der sog. "Drip-Tip".

Detailierte Informationen finden Sie auf der Website von Esmoker.

14.12.2009 Die neue "eGo" von Janty ist da

Die neue E-Zigarette basiert auf dem Verdampfer der DURA-C (510), dem ein wesentlich größerer Akku (600 statt bisher 280 mA) spendiert wurde. Dieser ist dicker als ein bisheriger 510er-Akku, dafür aber kürzer. Der Unterschied der beiden Durchmesser (Akku/Verdampfer) wird geschickt durch eine Aufsteckhülse kaschiert.

Weitere Details findet man auf der Janty-Website.
Den Vertrieb für Deutschland übernimmt die Firma Smokerstore.

17.10.2009 Partynebula stellt "Kameleon" vor

Mit diesem Gerät soll das E-Rauchen vor allem kompatibler werden. Der Batteriehalter, der für LC16340 Akkus vorgesehen ist, kann mittels diverser Adapter mit den unterscheidlichsten Verdampfern (801, 901, 510 etc.) betrieben werden.

Genaueres finden Sie auf der Website von Partynebula.

30.09.2009 Zahlreiche Neuerungen von verschiedenen Handwerks-Anbietern

Wir möchten die Smok-E-Besucher natürlich nicht verwirren, aber viele neue Produkte drängen in letzter Zeit verstärkt auf den Markt. Das macht das Gesamtangebot zwar nicht übersichtlicher, andererseits möchten wir neue Trends aber auch nicht unterdrücken.

Zum einen ist ein Gerät mit Namen "Screwdriver" bereits seit Monaten in aller (Eingeweihter) Munde. Hier werden Standard-Verdampfer (801, 901 etc.; siehe Modell-/Typenliste) mit einem Akku-Gehäuse kombiniert, das größere und leistungsstärkere Akkus aufnehmen kann, was für kontinuierlichen und starken Dampf sorgt.

Zum anderen werden seit einiger Zeit soganannte "Bullis" in verschiedenen Größen von kleineren Anbietern, die jedoch über gute handwerkliche Fähigkeiten verfügen, angeboten. Diese Modelle sind sicherlich eine gute Alternative gegenüber den chinesischen Standard-Angeboten. Zum einen stammen sie aus deutscher (Hand-)fertigung, zum anderen werden diese Geräte von versierten E-Rauchern angeboten, die auch gerne bei Problemen weiterhelfen.

Hier einige Adressen dieser (nicht abwertend gemeint) "Newcomer-Angebote":

Original-Srewdriver (England) (wird auch in anderer Form angeboten)
E-Dampfer.de (handgefertigte Bullis in verschiedenen Ausführungen)
Bulli-Smoker (ebenfalls Bullis aus eigener Herstellung)

10.06.2009 Weitere neue Qualitäts-Liquids

Die Skepsis mancher Kunden und Interessenten gegenüber chinesischen Liquids veranlasst weitere Anbieter zu neuen Wegen: So bietet die Firma Red Kiwi (Esmoker) seit neuestem sogenannte "Certified Liquids" an, die zwar aus chinesischer Herstellung stammen, aber vor Auslieferung von einem deutschen Labor getestet und laufend kontrolliert werden.

Einen anderen Weg geht die Firma Partynebula: Sie bezieht ihr neues "Euro-Liquid" aus britischer Herstellung und stellt so europäische Qualitäts-Standards sicher. Außerdem ist dieses Liquid frei von Propylen-Glykol und somit eine Alternative für E-Raucher, die auf diese Substanz allergisch reagieren (was in sehr seltenen Fällen vorkommen kann).

07.05.2009 Janty stellt den Stick vor

Ungewöhnliche Form, neuartiges Konzept, völlig anders als Standard E-Zigaretten - wie schon oft beweist die Firma Janty mit ihrem neuen Janty-Stick innovatives Potential. Statt langer Erklärungen schauen Sie sich das Gerät am besten selbst an: Hier geht´s zum Janty Onlineshop.

15.04.2009 Vinirette liefert das erste Liquid aus deutscher Fertigung aus

Worauf viele E-Raucher seit langem gewartet haben, ist nun definitiv erhältlich: Deutsches Liquid. Die Firma Vinirette lässt es nach eigenen Angaben in einem Hamburger Labor herstellen und abfüllen.

01.03.2009 Immer mehr Einweg-Produkte

Oft wollen gerade Einsteiger erst einmal probieren, ob das E-Rauchen etwas für sie ist. Etlichen Interessierte scheuten jedoch bisher den relativ hohen Einstiegspreis für die Hardware. Abhilfe schaffen hier zahlreiche neue Einweg-E-Zigaretten, Zigarillos und -Zigarren. Diese sind recht günstig in verschiedenen Shops erhältlich und werden nach Gebrauch einfach entsorgt. Eine interessante neue Entwicklung.

10.01.2009 Neue Janty-Modelle DURA-C und Mini-Fogger verfügbar

Im Janty Onlineshop stellt die Firma ihre neuesten Modelle vor. Die DURA-C kann als Besonderheit mit manuellem und automatischen Schalter bestellt werden. Sie hat nach Herstellerangaben einen komplett geschlossenen Akku, so dass kein Liquid mehr eindringen kann.

29.12.2008 Neue E-Zigarette von Sedansa

Heute stellt Sedansa im Onlineshop eine neue dreiteilige E-Zigarette vor. Leider ist die Beschreibung des Gerätes recht spärlich, aber auf den ersten Blick erinnert der Aufbau an die bereits vor Monaten von Janty vorgestellte Kissbox. Auffälligster Unterschied ist der Lieferumfang, der zwei Verdampfer beinhaltet. Der Name der "Neuen": Sedansa Omni.

09.12.2008 Neue "Damen-Pfeife" bei Partynebula

Die neue Ladypipe von Partynebula ist mit 11,5 cm und einem Gewicht von nur 35 Gramm auf die e-rauchende Damenwelt zugeschnitten. Bestellbar ist das Modell, das mit einem herkömmlichen Pen-Verdampfer arbeitet, ab 19.12. - vielleicht noch rechtzeitig vor Weihnachten. Weitere Informationen finden Sie unter www.partynebula.de.

05.12.2008 Neue Modelle bei Jantyshop angekündigt

Mit der Janty Dura und der Janty Mini-Fogger kündigt Jantyshop aus Holland zwei neue Modelle an, die nach eigenen Angaben noch vor Weihnachten verfügbar sein sollen. Hier gehts zum Jantyshop.

21.10.2008 Neue Modelle bei Esmoker und Besserrauchen.de

Die Modellpalette bei den o.g. Firmen wurde erweitert. Mit den E-Zigaretten ES 102 und 302  wurden die Nachfolger der 101 und 301 ins Programm aufgenommen. Diese sind nun auch in neuen interessanten Farbstellungen vorrätig.

Außerdem wurde die neue ES007 vorgestellt. Bei der liebevoll als "James Bond" bezeichneten Micro-Zigarette handelt es sich um ein Modell, das erstmals die exakten Maße einer normalen Tabak-Zigarette aufweist. Die Neuigkeiten sowie weitere Informationen finden Sie unter www.esmoker.de und www.besserrauchen.de.

20.05.2008 Neuheiten bei Sedansa

Sedansa hat eine komplett neue Produktreihe vorgestellt. Neben einem überarbeiteten Pen-Modell (DIVA) mit "Longlife"-Akkus findet man im Shop nun drei neue Mini/Slim-Modelle namens "Nano". Außerdem wurde das komplette Depot-Angebot umgestellt und erweitert. Alle Angebote können wie bisher im Onlineshop bestellt werden: www.sedansa.be.

16.04.2008 Neue "Schönheit" von Smuke

Mit der PLATINUM EDITION stellt Smuke seine neueste Entwicklung vor. Erhältlich ist das Modell in zwei Farben, weiß und palisander - letztere ist eine echte Schönheit, wie wir finden. Aber sehen Sie selbst: www.smuke.eu

15.04.2008 Janty/RyanXpress stellt KISSBOXEN vor

Mit den KISSBOXEN (PEN- und MINI-Modell) beschreitet Janty einen neuen Weg: Beide E-Zigaretten haben nun seperate Schalter, die bisher immer in den Akkus integriert waren. Damit soll die Störanfälligkeit der Akkus der Vergangenheit angehören. Zudem kann man zwischen zwei Schaltern wählen: automatisch (wie bisher) oder manuell.

Außerdem hat man sich bezüglich der Stromversorgung noch mehr einfallen lassen. Beide E-Zigs verfügen über einen USB-Anschluss inkl. Adapter für Kfz.-Zigarettenanzünder. So kann man seinen Betriebsstrom nun direkt aus dem PC oder der Auto-Steckdose beziehen, ohne Angst vor leeren Akkus haben zu müssen. Die beiliegenden Akkus kann man so schonen und deren Einsatz auf das "freilaufende" Dampfen beschränken.

Weitere Informationen auf der Janty-Website: www.jantyshop.com

31.03.2008 Smuke und RyanXpress (Janty) kündigen neue Produkte für Mitte April an

Während von der neuen Smuke bisher nur eine Ankündigung in einem Raucherforum bekannt wurde, ist die neue KISS-Box von RuyanXpress bereits genauer beschrieben.

Quellen: Forum Elektrisches-Rauchen.com;
http://www.elektrisches-rauchen.com/
t1005f80-JANTY-K-I-S-S-BOX-und-neue-geschmaecker.html


<<< Modell-/Typenliste

 

 
 
 
Wie beurteilen Sie die aktuelle Qualität von E-Zigaretten?
 
 
Banner
Banner
Banner
Banner